Der Geysir von Andernach

Kaltwasser-Geysir, Andernach - Bild Nr. 201509060937
Kaltwasser-Geysir, Andernach – Bild Nr. 201509060937

Andernach – Denkt man an Geysire, kommen mir zunächst einmal Island und der Yellowstone Park in den USA in den Sinn. Aber es gibt auch einen Geysir in Deutschland. Im Unteren Mittelrheintal am Rande der Vulkaneifel, in welcher der letzte Vulkanausbruch erst ca. 13.000 Jahre zurückliegt, brodelt es immer noch im Untergrund. Dabei drängt aus der Tiefe CO2 hervor und ermöglicht in Verbindung mit tiefer gelegenen Grundwasser die Entstehung eines Kaltwasser-Geysirs. Dieser, hier auf der Halbinsel Namedyer-Werth bei Andernach ist mit seiner bis zu 60 Meter hohen Fontäne sogar der größte seiner Art weltweit. Dieses Naturschauspiel, das auch Einzug ins Guinnessbuch der Rekorde gefunden hat, lohnt einen Ausflug.

201509060869 - Das Geysir-Zentrum in Andernach
Das Geysir-Zentrum in Andernach – Bild Nr. 201509060869

Ein Besuch des Geysirs besteht aus drei Teilen. Zunächst geht es ins Geysir-Zentrum in Andernach. Dort wird anschaulich über die geophysikalischen Voraussetzungen für die Entstehung von Geysiren informiert. Auch lässt sich vieles experimentell erfahren. Danach geht es mit dem Schiff zur Halbinsel Namedyer-Werth, dort steht inmitten des Naturschutzgebietes der Geysir, dessen beeindruckender Ausbruch ca. 6-8 Minuten anhält.

Im Geysir-Zentrum - Bild Nr. 201509060875
Im Geysir-Zentrum – Bild Nr. 201509060875
Ausflugsschiff zum Geysir - Bild Nr. 201509060894
Ausflugsschiff zum Geysir – Bild Nr. 201509060894

Linksempfehlung: www.geysir-andernach.de

201509060899

0
0