Das Hambacher Schloss

Hambacher Schloss - Bild Nr. 201304010290
Hambacher Schloss – Bild Nr. 201304010290

Neustadt an der Weinstraße – Oberhalb von Neustadt, am Rande des Pfälzer Waldes steht das von weitem sichtbare Hambacher Schloss. Das Schloss ist ein für die Deutsche Geschichte sehr bedeutender Ort, denn hier befindet sich die Wiege der Deutschen Demokratie. Es stammt aus dem 11. Jahrhundert und wurde im Laufe der Jahrhunderte unterschiedlich genutzt. Im 16. Jahrhundert wurde es bei einem Brand zum Teil zerstört. Zwar wurden immer wieder Reparaturen an der Ruine durchgeführt, jedoch kam es nie zu einem vollständigen Wiederaufbau.

Das Hambacher Fest

Vom 27. Mai bis 1. Juni 1832 fand in der Schlossruine das Hambacher Fest statt. Die erste politische Protestveranstaltung auf deutschem Boden. Hintergrund zu diesem Fest war, dass in der bis 1812 von den Franzosen besetzten Pfalz bereits liberale Bürgerrechte galten, die den Menschen eine weitergehende Freiheit als in den übrigen deutschen Staaten ermöglichte. Diese Freiheitsrechte wurden durch die nachfolgenden bayerischen Landesherren wieder rückgängig gemacht. In der Folge ging es den Menschen in der Pfalz, wie auch in anderen deutschen Staaten schlechter und sie waren mit ihren Regierungen und den herrschenden Verhältnissen zutiefst unzufrieden.

Die Hauptforderungen des Protestes beim Hambacher Fest waren die Herstellung der Einheit Deutschlands und die Manifestierung von Bürgerrechten in einer deutschen Verfassung. Da unter den bayerischen Landesherren politische Veranstaltungen verboten waren, wurde das Hambacher Fest als Volksfest deklariert, und so konnten zwischen 20.000 und 30.000 an dieser viertägigen Veranstaltung teilnehmen.

Hambacher Schloss - Bild Nr. 201304010301
Hambacher Schloss – Bild Nr. 201304010301

Als Symbol der Freiheit und demokratischer Bürgerrechte wurden hier erstmals Fahnen in Schwarz-Rot-Gold getragen. Doch war es bis zur Demokratie in Deutschland noch ein langer Weg. Der Versuch von 1848/49 (Frankfurter Nationalversammlung in der Paulskirche) einen geeinten demokratischen deutschen Staat zu schaffen, scheiterte am Widerstand der Fürsten. Zwar kam es unter Bismarck 1871 zur deutschen Einheit, aber die Demokratie kam erst 1919 mit der Gründung der Weimarer Republik. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Freiheitssymbol Schwarz-Rot-Gold erstmals die Fahne der gesamten deutschen Nation. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde Schwarz-Rot-Gold verboten. Erst nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Fahne in den beiden damals neugegründeten deutschen Staaten wieder eingeführt.

Seit 1990 ist Schwarz-Rot-Gold die Fahne des in Freiheit und Demokratie vereinten Deutschlands. Im Blick auf das Hambacher Fest 1832 ist dieses Symbol auch eine Verpflichtung für die Zukunft, die freiheitlichen Bürgerrechte auf Dauer zu bewahren und weiter zu entwickeln.

Festsaal des Hambacher Schlosses - Bild Nr. 201304010314
Festsaal des Hambacher Schlosses – Bild Nr. 201304010314

In der Nachkriegszeit wurde das Hambacher Schloss teilweise wiederaufgebaut und zählt heute als Wiege der Demokratie auf deutschem Boden zu den bedeutendsten Orten in Rheinland-Pfalz. Heute ist das Hambacher Schloss sowohl Museum als auch Tagungsort und zählt über 200.000 Besucher pro Jahr. Durch den Einbau eines Fahrstuhles im Jahr 2007 ist das gesamte Schloss heute barrierefrei zugänglich. Eine Ausstellung und Führungen bieten umfangreiche Informationen über das Hambacher Fest und seine Auswirkungen. (Landkarte)

Aussicht vom Hambacher Schloss - Bild Nr. 201304010318
Aussicht vom Hambacher Schloss – Bild Nr. 201304010318

Durch die Lage des Hambacher Schlosses am Rande des Pfälzer Waldes bietet sich von dort ein schöner Ausblick auf Neustadt an der Weinstraße und über die weite Ebene der Vorderpfalz.

8 Kommentare

  1. Das war mal wieder schön, mit Dir eine Burg zu besichtigen.
    Hat mich gefreut, dass Du wieder eine Landkarte eingebaut hast, so mußte ich nicht lange suchen wo dieses herrliche Gebäude liegt.
    Sehr schön auch die vielen Informationen, und mit dem Wetter hast Du ja auch mächtig Glück gehabt.
    LG
    Agnes

    1. Das Hambacher Schloss ist schon ein ganz besonderer Ort, der hier in Rheinland-Pfalz einen hohen Stellenwert hat. Die geschichtlichen Fakten sind einfach beeindruckend und werden hier auch in einer Ausstellung sehr ansprechend präsentiert.

      Mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück. Es war zwar saukalt aber die Sonne hat trotzdem gut getan.

      LG, Georg

  2. Du bist ja echt gesegnet mit Burgen und Schlössern in Deiner Region. Klasse Fotos und nicht nur vom Gemäuer auch die Aussicht kann sich blicken lassen.

    LG Gerd

    1. Hallo Gerd,

      da hast Du wohl recht, bei uns gibt’s reichlich Burgen und Schlösser und dabei viel interessantes zu entdecken. Und wenn dabei die Sonne scheint macht auch das Fotografieren wieder Spaß. 😉

      LG, Georg

Kommentare sind geschlossen.