Heiligblutaltar

Heiligblutaltar: Das letzte Abendmahl – Bild Nr. 201209167199

Rothenburg ob der Tauber – In der evangelischen Stadtkirche St. Jakob steht auf der Westempore der Heiligblutaltar des Würzburger Bilderschnitzers Tilman Riemenschneider (1460 – 1531). Diese wunderschöne Schnitzarbeit aus Lindenholz entstand in der Zeit zwischen 1500 und 1505. Der Altar diente als Ausgestaltung eines Reliquien-Schreines. Bei der Heiligblut-Reliquie handelt es sich um einen beim Abendmahl verschütteten Tropfen Wein, der sich in das Blut Christi verwandelt haben soll. Kommentieren möchte ich diese Begebenheit nicht, aber dass dieser wunderschöne Altar als großartiges Stück mittelalterlicher Kirchenkunst in St. Jakob, immerhin seit 1544 evangelische Kirche, erhalten geblieben ist, empfinde ich als wahren Grund zur Freude.

Heiligblutaltar von Tilman Riemenschneider – Bild Nr. 201209167201

9 Kommentare

  1. Hallo Georg,
    in der Vorschau dachte ich, das muss doch vom Riemenschneider sein und tatsächlich, Du warst in Rothenburg 😉
    Den Altar hast Du super fotografiert, ist da „hinten“ ja nicht einfach, viel Gegenlicht gibt es dort.
    Ich habe mich ja auch schon mal daran probiert:
    http://www.rolfs-fotoalbum.de/index.php?showimage=506
    hatte aber nicht so viel Glück, es fand gerade eine Führung statt und ich konnte nur von der Seite fotografieren.
    Viele Grüße
    Rolf

    1. Danke Rolf,
      habe mir gerade noch mal Deine Bilder von St. Jakob angesehen. Wie es aussieht, warst Du zu einer anderen Tageszeit dort. Wir haben die Kirche am späten Vormittag besichtigt, da ließ es sich recht gut fotografieren. Ein Bild von der Seite hatte ich wegen einer Führung auch zunächst gemacht. Nachdem wir dann Applaus von da oben hörten, sind wir noch einmal hinauf gegangen. Da habe ich mich dann in Stellung gebracht und einfach abgewartet, bis gerade niemand vor dem Altar stand. Das braucht viel Geduld, denn freiwillig macht niemand einem Fotografen Platz. 😉 Das Licht war auf jeden Fall optimal. So kam die Dreidimensionalität der Figuren sehr schön zur Geltung.
      Mehr Bilder von der Kirche gibt’s hier am Samstag.
      LG, Georg

  2. Schön sieht der aus, und besonders schön hast Du ihn photographiert.
    Als wir 2010 das Internet Treffen in Rothenburg hatten, war die Kirche eingerüstet, und innen war auch alles chaotisch, ich glaube dieser Altar war gar nicht zu sehen.
    Und 2005 mit meiner alten Kamera hab ich ihn nicht so besonders erwischt.
    Die Bilder sind Dir sehr gut gelungen, beneidenswert.
    LG
    Agnes

    1. Hallo Agnes,

      ich hatte am späten Sonntagvormittag unbewusst einfach die richtige Uhrzeit erwischt, so dass ich das optimale Licht hatte. Glück gehabt! 😉 In der Kirche sind die Renovierungsarbeiten allerdings immer noch nicht abgeschlossen. Auf der anderen Seite der Kirche im Ostchor steht immer noch ein Gerüst. Aber für ein paar mehr Bilder hat’s noch gereicht. Die zeige ich am Samstag.

      LG, Georg

  3. Hallo Georg,
    da hast Du wirklich viel Glück mit dem Licht gehabt, ein herrliches Foto, auf dem die Holzschnitzkunst fantastisch zur Geltung kommt!
    Lieben Gruß
    moni

Kommentare sind geschlossen.