Welgesheim

Gemeinde Welgesheim, Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen, ca. 600 Einwohner,
http://www.welgesheim.de/html/

Welgesheim – Bild Nr. 200404247530

Die kleine Gemeinde Welgesheim liegt nicht weit entfernt von der Autobahn A61, jedoch weit genug weg, dass man hier schon von ländlicher Idylle sprechen kann. Keine Durchgangsstraße belastet den Ort, der einst vorwiegend durch Weinbau und Landwirtschaft geprägt war, und heute eine ruhige Wohngemeinde ist. Attraktiv ist die Gemeinde auch durch ihre Nähe zu den Städten Bad Kreuznach, Bingen und Ingelheim.

Welgesheim, früher Wellingesheim, wurde erstmals im Jahr 770 urkundlich erwähnt.

Welgesheim – Bild Nr. 200404247527

Welgesheim: Am Horizont ist der knapp 700 m hohe Donnersberg zu erkennen.

Welgesheim: Kirchtürme – Bild Nr. 200404247518
Welgesheim: Katholische Kirche – Bild Nr. 200404247499

Der Saalbau der Katholischen Kirche zu Allen Heiligen wurde 1784 erbaut, Erweiterungen und Umbauten fanden in den Jahren 1848 und 1879 statt.  Der markante Turm wurde 1925 umgebaut und besteht in dieser Form bis heute.

Welgesheim: Evangelische Kirche – Bild Nr. 200404247503

Der Saalbau der Evangelischen Kirche entstand 1818/19, der Westturm im Jahr 1846.

Welgesheim: Katholische Kirche – Bild Nr. 200404247498

Die beiden Kirchen, inbesondere der Turm der Katholischen Kirche, prägen das Ortsbild der Gemeinde..

Welgesheim: Kreuzigungsgruppe am Kriegerdenkmal – Bild Nr. 200404247539

Am Kriegerdenkmal von 1914 – 1918 befindet sich diese Kreuzigungsgruppe aus dem Jahr 1921.

Welgesheim: Wegkapelle – Bild Nr. 200404247542

Für die Fotografien gilt das Urheberrecht! Jegliche Verwendung des Bildmaterials ohne Genehmigung des Fotografen ist untersagt. Informationen zum Erwerb von Veröffentlichungsrechten finden Sie hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte diese kleine Aufgabe lösen. *