Kunst am Radweg

Zuckerrübe, vom Hänger gefallen und liegen geblieben – Bild Nr. 201705166076

Am Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse Bodenheim-Alzey in Rheinhessen entstehen hier und da unterschiedliche kleine Kunstwerke. Diese im Jahr 1997 entstandene Holzskulptur von Elke Richert aus Wadgassen stellt eine vom Hänger gefallene und liegengebliebene Zuckerrübe dar. Sie steht in Mommenheim in der Nähe des ehemaligen Bahnübergangs an der Landstraße nach Lörzweiler. (Landkarte)

Ursprünglicher Artikel vom 28.12.2011 überarbeitet.

0
0

  1. Moin Georg, gut das du dazugeschrieben hast, dass es eine Zuckerrübe darstellen soll 😉
    Für Radler sind solche Kunstwerke immer eine nette Abwechslung am Wegesrand.

    LG, Kerstin

    1. Hallo Kerstin, so ist das mit der abstrakten Kunst. Manchmal muss einem als Betrachter auf die Sprünge geholfen werden. 😉 Aber, wem sage ich das… 🙂

      LG, Georg

  2. Gut dass die Künstlerin dazu vermerkt hat, was es darstellen soll, ich hätte es sonst niemals als Zuckerrübe erkannt!
    Aber so ist es halt mit der modernen Kunst.
    Wäre es nicht zweckmäßiger gewesen, sie hätte aus dem stabil aussehenden Holz eine Sitzbank gemacht??
    ;-))) *fiesgrins*
    LG
    Agnes

    1. Hallo Agnes,
      wie ich sehe, magst Du das „Ding“ genauso wenig wie ich es mag. Es steht ja nun schon seit längerer Zeit hier, und ich habe es am Montag erstmals fotografiert, damit ich die Kamera wenigsten nicht umsonst dabei hatte. 😉
      Aber im Sinne der künstlerischen Freiheit, muss man nun mal jedem seine Ausdrucksweisen und Mittel zugestehen, seine Ideen in ein ‚Kunstwerk‘ umzusetzen. Manchen gefällt’s, also ist der Sinn erfüllt, und mich stört’s nicht. 😉
      LG, Georg