Eberhard & Barbara Linke Stiftung

Das Original der Karlsbrunnens in Terrakotta – Bild Nr. 201809151434

Flonheim/Rheinhessen – Es war im Jahr 2003, als ich nach Ingelheim zum Verwaltungsgebäude des Landkreises Mainz-Bingen kam, da sah ich mich erstmalig bewusst mit einem Kunstwerk des Bildhauers Prof. Eberhard Linke konfrontiert. Der Karlsbrunnen eine mächtige Bronzeskulptur die an die Zeit Karls des Großen erinnert der hier in Ingelheim eine seiner Kaiserpfalzen hatte, in der er von Zeit zu Zeit residierte und regierte. Diese Skulptur hatte mich schon damals schon sehr beeindruckt und ich finde, dass sie sehr gut vor den mächtigen Rundbau der Kreisverwaltung passt.

Mensch im Kreis – Bild Nr. 201809151459

Nun bin ich kürzlich der Einladung eines Freundes gefolgt und habe mich auf den Weg nach Flonheim (Kreis Alzey-Worms) gemacht, um mir einmal das Atelier und die Stiftung des Künstlers anzusehen. Die unglaubliche Vielzahl der Werke in den Räumen des Ateliers und im zur Stiftung gehörigen Garten haben mich tief beeindruckt.  Prof. Eberhard Linke hat seine Skulpturen fast alle in Ton angefertigt und gebrannt. Es ist schon interessant, die Werke im Bronzeguss, die man von der Straße her kennt, hier auf einmal im Original aus Terrakotta zu sehen. Um diesen Kunstschatz für die Zukunft zu bewahren hat der Künstler zusammen mit seiner Ehefrau die Stiftung gegründet. Meine Bilder zeigen hier nur eine kleine Auswahl der vielen Werke Eberhard Linkes.

Komödiantenbrunnen (Heilbronn) 1996 – Bild Nr. 201809151466

Zur Beschreibung der Stiftung zitiere ich aus einem Prospekt:

Die Stiftung erhält und pflegt das Lebenswerk des Bildhauers Prof. Eberhard Linke und macht es der Öffentlichkeit zugänglich. Sie unterstützt den künstlerischen Nachwuchs im Bereich Bildhauerei und fördert Kunst und Kultur in Rheinhessen. Atelierbegegnungen zum Thema Kunst und Politikstilen bei Jugendlichen Verständnis für gesellschaftliche Zusammenhänge wecken.

Die Atelierräume und der Skulpturengarten im Anwesen der Stiftung in Flonheim stehen Künstlern und Interessierten für Arbeitsaufenthalte und Fortbildung zur Verfügung. Angeboten werden Kurse mit Prof. Eberhard Linke, Susan Geel und Carmen Stahlschmidt für Anfänger und Fortgeschrittene im Hohlaufbau von Terrakotta-Plastiken.

Neben der Kunst fördert die Stiftung die Kultur in Rheinhessen in übergreifenden Sinn durch Konzerte, Lesungen, Kurzfilmprogramme, Vorträge und Kleinkunst. Die Stiftung organisiert Reisen zu Kunstausstellungen mit Führungen durch Prof. Eberhard Linke. Die Räume im Anwesen der Stiftung bieten für externe Veranstaltungen ein außergewöhnliches Ambiente.

Der zerrissene Mensch – Bild Nr. 201809151467
Erwachende (1978) – Bild Nr. 201809151456
Till Eulenspiegel, Mainz 2010 – Bild Nr. 201809151458
Kreuztorso (1992) – Bild Nr. 201809151464
Bild Nr. 201809151438

Hier noch ein paar Einblicke ins Atelier:

Bild Nr. 201809151451
Bild Nr. 201809151452
Bild Nr. 201809151454
Bild Nr. 201809151455

Linkempfehlung: Homepage der Eberhard & Barbara Linke Stiftung

Hier im Blog::
Der Karlsbrunnen vor der Kreisverwaltung in Ingelheim
Till Eulenspiegel am Kronberger Hof  in Mainz 

2 Kommentare

    1. Hallo Rosi,
      man kann nicht alle Künstler kennen. 😉 Das ist klar. Und gefallen muss Kunst ja auch nicht immer. Aber einmal zu sehen wo und wie die Skulpturen entstanden sind, von denen man schon einige im öffentlichen Raum gesehen hat, das ist schon ein Erlebnis.

      LG, Georg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte diese kleine Aufgabe lösen. *