Blackness Castle

Blackness Castle – Bild Nr. 201803200077

Blackness/Schottland – Über die Burg Blackness Castle sagt man, es sei das Schiff welches niemals segelte. In der Tat ähnelt der Grundriss der 500 Jahre alten Burg einem Schiff. Vom Wasser aus wirkt sie sogar wie ein auf den Felsen gestrandetes Schiff. Leider hatte ich aber keine Gelegenheit gehabt, ein entsprechendes Bild aufzunehmen. Blackness Castle, auf einer schmalen felsigen Landzunge am Firth of Forth gelegen wurde um 1550 zur Festung ausgebaut und bis ins 20. Jahrhundert immer wieder militärisch genutzt, teilweise auch als Munitionsdepot. Nach dem Ersten Weltkrieg ging die Burg schließlich an die schottische Denkmalpflege über und steht seitdem für Touristen als nationales Denkmal zum Besichtigen zur Verfügung.

Blackness Castle: Die Burg – Bild Nr. 201803200084
Quelle: GoogleMaps
Blackness Castle: Das Kassenhäuschen – Bild Nr. 201803200086
Blackness Castle: Der Anlegesteg – Bild Nr. 201803200089
Blackness Castle – Bild Nr. 201803200091

Vor hier hat man bei klarer Sicht auch einen fantastischen Blick auf die 3 großen Brücken ii über den Forth: Vorne dran Queensferry Crossing, die neue Autobahnbrücke der M90, dahinter, wenn auch kaum erkennbar, die alte Forth Road Bridge, aber dahinter sehr gut zu erkennen, die rote Stahlkonstruktion der Forth Bridge, der Eisenbahnbrücke.

Blick auf Queensferry Crossing – Bild Nr. 201803200083
Baum in der Nähe von Blackness Castle – Bild Nr. 201803200079
Baum in der Nähe von Blackness Castle – Bild Nr. 201803200108

Linkempfehlungen:
Blackness Castle auf Wikipedia
Blackness Castle auf der Website von Historic Scotland

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte diese kleine Aufgabe lösen. *