Lavendel in der Stadt

Lavendelfeld an der Binger Straße – Bild Nr. 201706111564

Mainz – Große Lavendelfelder verbinden wir in Gedanken fast immer mit der Provence in Südfrankreich. Aber auch in unseren Breiten erfreut sich der Lavendel großer Beliebtheit. Ein solches, wenn auch kleineres Feld direkt am Hauptbahnhof einer Großstadt zu finden ist aber sicher alles andere als gewöhnlich. Hier in Mainz blüht das Feld seit einigen Jahren auf einem künstlich angelegten Hügel zwischen dem Fußweg entlang des Gleisvorfeldes, dem Parkplatz am Westausgang des Bahnhofs, der Mombacher Straße und der Binger Straße; einem alles andere als gemütlichen Ort. Schaut man über den Hügel hinaus, kommen unvermeidbar die Zwillingstürme am Bonifatiusplatz (Bonifatiustürme) ins Blickfeld. Ich muss sagen, das ich mich jedes Jahr über dieses Lavendelfeld freue, das einen wunderbaren optischen Kontrast zu dem Verkehrs-Hotspot in der Mainzer Stadtmitte bildet.

Lavendelfeld an der Binger Straße – Bild Nr. 201706111565
Das Lavendelfeld und die Bonifatius-Türme – Bild Nr. 201706111562
Lage des Labendelfeldes am Hauptbahnhof (Google Maps)

2 Kommentare

  1. Ich hoffe dass dieses Lavendelfeld nicht nur eine Augenweide für die Mainzer ist, sondern auch eine Geruchsbombe im positiven Sinne.
    Es sieht auf jeden Fall phantastisch aus.
    LG
    Agnes

    1. Ein Geruchsbombe ist dieses kleine Feld in der großen Stadt nicht wirklich? Aber wenn man dran schnuppert, dann riecht es allemal besser als die Hinterlassenschaften des Verkehrs. 🙂

      LG, Georg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte diese kleine Aufgabe lösen. *