Winter in Rheinhessen (1)

Wingertsturm Mommenheim - Bild Nr. 201301210082
Wingertsturm Mommenheim – Bild Nr. 201301210082

Mommenheim/Rheinhessen – So viel Schnee hat in Rheinhessen Seltenheitswert. Zugegeben, sind viele Rheinhessen darüber auch nicht böse, denn das Winterwetter hat in einer so geschäftigen Gegend auch immer seine Schattenseiten. Aber mal ehrlich, es sieht doch toll aus, wenn die sonst im Winter so öde Reben- und Ackerlandschaft mit einer weißen Schneedecke überzogen ist. Ich finde, dieses Ereignis ist ein paar Erinnerungsfotos wert, denn bis es in den Weinbergen wieder schön grün wird, müssen wir uns noch ein paar Wochen gedulden.

Das Bild oben zeigt den Wingertsturm, das Mommenheimer Wahrzeichen auf dem Nazarienberg. Das als attraktiver Turm gebaute zweistöckige Weinbergshäuschen trägt das Wappen der Weinbaugemeinde.

Der alte jüdische Friedhof von Mommenheim (Bild unten) liegt ebenfalls friedlich unter einer unberührten Schneedecke.

Alter jüdischer Friedhof Mommenheim - Bild Nr. 201301210077
Alter jüdischer Friedhof Mommenheim – Bild Nr. 201301210077

12 Kommentare

  1. Schön sind Deine Winterbilder lieber Georg.
    Unser Jüdischer Friedhof ist ist auchz.Zt. ganz dicke eingeschneit und strahlt noch mehr Ruhe aus als sonst. Ich bin gerne dort. Es ist so eine ganz andere Atmosphäre als auf unseren Friedhöfen.
    Lieben Gruß und hab ’ne gute Woche,
    Thea

    1. Danke liebe Thea!
      Euer jüdischer Friedhof dürfte wohl viel größer sein. Mommenheim war zu der Zeit, als hier noch Beisetzungen stattfanden nur ein sehr kleines Dorf, aber immerhin gab es hier eine kleine Synagoge. Schade dass es sie nicht mehr gibt. Eine besondere Atmosphäre ist auf diesen Friedhöfen wirklich zu finden. Sie sind wahre Ort der Ruhe.

      LG, Georg

  2. Da bin ich ja beruhigt Georg dass bei euch auch keine Sonne sichtbar ist 😉
    Und der jüdische Friedhof, sehr fotogen.
    Viele Grüße
    Rolf

    1. Hallo Rolf,
      die Sonne macht sich derzeit wirklich rar. Heute hat sie mal ganz kurz um die Ecke geblinzelt, aber das war’s auch schon. Zum Glück war’s heute Mittag immerhin warm genug, dass der Eispanzer vom Eisregen am Sonntag leicht zu beseitigen war. Von mir aus kann es jetzt Frühling werden. 😉

      LG, Georg

  3. Deine Fotos bringen mich dann doch wieder zurück auf den Boden der Tatsachen 😉 hier ist Winter….
    Ich melde mich zurück von meiner Reise, bin noch am ankommen und Fotos sortieren 😉

    Liebe Grüße, Kerstin

    1. Hallo Kerstin,
      willkommen zurück in der winterlichen Heimat. Nach der Wärme in südlichen Breiten ist der Winter hier bestimmt ein Schock, aber auch dieser Winter geht mal zu Ende. 😉 Ich hoffe, dass es eine schöne Reise war; die Ziele sehen ja vielversprechend aus. 🙂

      LG, Georg

  4. Der Winter hat auf jeden Fall seine Reize, ich liebe den Anblick von verschneiten Bäumen oder wie bei Euch von Weinreben.
    Ich vermisse (hier jedenfalls) nur die Sonne, die würde doch die Winterbilder perfekt machen.
    Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass doch noch ein Sonnentag kommt bevor die weiße Pracht hinwegschmilzt.
    LG
    Agnes

    1. Ja, Sonne und am besten noch blauen Himmel – So habe ich es immer am liebsten, aber zur Zeit beherrschen Wolken das Geschehen. Aber vielleicht wird’s ja doch noch was mit schönem Winterwetter. Wird ja auch langsam Zeit… 😉

      LG, Georg

Kommentare sind geschlossen.