Die Zwillingstürme mit den zwei Gesichtern

Bild Nr. 201211028067

Es kommt auf die Perspektive an…

Die Zwillingstürme der Deutsche Bank an der Taunusanlage in Frankfurt am Main sind zwar nicht die höchsten Türme der Stadt, aber die reflektierenden Fassaden habe ein ganz besondere Eigenschaft. Betrachtet man die Türme von oben, z.B. von der Aussichtsplattform des 200 Meter hohen Maintowers, so erscheint die Fassade tiefschwarz. Betrachte man die Türme jedoch vom Boden aus, spiegelt sich der Himmel darin und die Fassaden wirken hell und freundlich.

Die beiden 155 m hohen Türme wurden in den Jahren 1979 bis 1984 erbaut. Ursprünglich waren sie als Hotel geplant wurden aber noch während der Bauzeit von der Deutschen Bank übernommen. Seitdem sind sie der Hauptsitz der Bank, und gelten als eines der Wahrzeichen der Stadt Frankfurt. In den Jahren 2008 bis 2011 wurde der Gebäudekomplex zum Erreichen einer höheren Energieeffizienz von Grund auf saniert.

Hier sind nun zwei Ansichten, wie sie unterschiedlicher kaum sein können. Zunächst die Ansicht von der Aussichtsplattform des Maintowers und dann ein Bild von der Taunusanlage aus aufgenommen. Kaum zu glauben, dass es sich um die selben Gebäude handelt…

Deutsche Bank Zwillingstürme – Bild Nr. 201211028041
Deutsche Bank Zwillingstürme – Bild Nr. 201211028074


201211028067 – Nikon D700 – 24 mm – f8.0 – 1/640s – ISO 200
201211028041 – Nikon D700 – 42 mm – f8.0 – 1/320s – ISO 200
201211028074 – Nikon D700 – 24 mm – f8.0 – 1/640s – ISO 200

10 Kommentare

  1. Klasse, diese Gegenüberstellung! Das zeigt mal wieder, wie unterschiedlich man ein und das selbe Motiv fotografieren kann. Ich finde alle Darstellungen haben ihren Reiz, wobei ich es selbst immer faszinierend finde, wenn sich die Wolken in der Fassade spiegeln.

    LG, Kerstin

    1. Danke Kerstin!
      Mir gefällt auch immer wieder, wie schön sich der Himmel und die Wolken in diesen eigentlich schwarzen Fassaden spiegeln.
      LG, Georg

    1. Danke Moni!
      Dadurch, dass ich diese Türme mal vom Maintower aus gesehen habe, sind sie für mich ein ganz besonders interessantes Motiv geworden.
      Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag.
      LG, Georg

    1. Danke Ute!
      Hochhausfotografie ist immer mal wieder eine interessante Abwechslung. Da freue ich mich, dass Frankfurt für mich nicht unerreichbar ist.

      LG, Georg

  2. Alle Fotos sind wunderschön und super scharf auch von der Einteilung her super gewählt.
    Das erste Foto ist aber eine richtige Wucht das gefällt mir ganz besonders.

    Lg,
    Rewolve44

    1. Danke Barry!
      Beim ersten Bild könnte man meinen, dass die Türme mit dem Himmel eins zu sein scheinen. Das faszieniert mich jedesmal, wenn ich mal dort bin.

      LG, Georg

  3. Wie schön, dass Du uns diese verschiedenen Ansichten der Türme präsentierst.
    Ist ja ein gewaltiger Unterschied ob man von oben oder unten schaut.
    Ich mag ja auch solche Bilder wie das erste mit stürzenden Linien, bei solchen Gebäuden finde ich das sogar sehr schön.
    Nicht nur weite Landschaften begeistern mich, für solche Bauten kann ich mich auch begeistern.
    LG
    Agnes

    1. Hallo Agnes,
      es ist immer wieder spannend, mit der Kamera an ein solches Gebäude heran zu gehen. Man muss einiges ausprobieren, um optimale Ergebnisse zu bekommen. Für mich war es wichtig, sowohl eine kerzengrade Ansicht zu bekommen, um das Gebäude in seiner Umgebung darzustellen, als auch die Steil-noch-oben-Perspektive und dabei die optimale Senkrechte zu finden. Ich freue mich besonders, dass gerade dieses Bild so gut ankommt.

      LG, Georg

Kommentare sind geschlossen.